Ausgaben 2017

Januar

agro-wallis

Nationaler Junglandwirtekongress
Mitmachen bei der Recyclingkunst zum Thema Bauernhof.
Walliser Rammlerschau in Visp
Adrian Zuber blickt optimistisch ins Jahr 2017
Neuer Verein für Kälbergesundheit gegründet.

Februar

agro-wallis

Die Entsorgung tierischer Nebenprodukite stellt hohe Anforderungen.
Bei Betriebs- und Generationengemeinsachaften sind spezielle Vorgaben zu beachten.
Pferdehalter müssen dieses Jahr ihre Tiere richtig melden, damit sie nächstes Jahr weiter in den Genuss von Direktzahlungen kommen.
Dreimal Gold für den Moosalpkäse.
Schlachten trächtiger Tiere vermeiden.
28. Schwarznasenausstellung am 11./12. Februar in Visp.

Februar 2

agro-wallis

CH-Tax Beurteilung Kurs für das Beurteilen und Zerlegen von Schlachtkörpern
Die Bäuerinnentagung findet am 2. März in Naters statt.
Ernhärungssicherheit in Verfassung verankern.
Pferdeartige auf TVD.

März

agro-wallis

Alwin Meichtry eröffnete an der DV des Schweizerischen Schafzuchtverbands die Aktivitäten zum 100jährigen Jubiläum.
Wo bleibt die Vernunft? Müssen die Evolener wirklich zurück auf Feld 1?
Gitzischlachtung 2017.
Nachhaltigskeitbericht des SBV.
SN-Widdermarkt am 11. März in Vsp.
Kurse für Alpverantwortliche und Landwirte.
Caritas-Bergeinsatz: Geteilte Arbeit ist halbe Arbeit.

März 2

agro-wallis

Am 1. April wird der neue Mister Gampel gewählt.
Der SAV lehnt die Streichung der Kurzalpung ab.
Fahrkurs G4 im Juni in Visp.
Wer rechnet, recyclet.
Kreuzweg-Andacht am 6. April.

April

agro-wallis

Die OLK tagte in Turtmann. Nationalrat Erich von Siebenthal sprach zur Alpwirtschaft
Bockmarkt auf dem Stapfen am Samstag, 8. April
Evolènertag in Baltschieder
Die St. Vinzenz Weinbruderschaft lädt zum Vortrag mit Pierre-Henri Dubuis von Agroscope.

April 2

agro-wallis

Neue Köpfe - neue Ideen
Der Gartenbauverein lädt zum Bierbrauen ein.
Am Samstag, 6. Mai feiert der Braunviehzuchtverein sein 100 Jahr-Jubiläum mit einer Viehausstellung.
Am 22. April sind die Türen des Landwirtschaftszentrums für alle Interessierten offen.
Am 29. April steht in Turtmann das Fleckvieh im Mittelpunkt.
Brunchbetriebe für den 1. August gesucht.  

Mai

agro-wallis

AGRISANO ehrt die Arbeit des bäuerlichen Sorgechrattäs.
Die Nachfrage nach Bio Rindfleisch wächst.
Die emmental Versicherung schreiben den agroPreis 2017 aus.
Bauern sagen Ja zur Energie Strategie.
Wiesenblacke: Die Hartnäckige.
Frostschäden auch beim Gemüse- und Futterbau.
Die Taggeldversicherung Landwirtschaft ist ein Muss für selbständige Landwirte und Bäuerinnen.
Kommission Grossraubtiere aufgelöst.

Juni

agro-wallis

Geniessen Sie die Angebote unserer Bauern.
Die Moderhinke zu bekämpfen wird Thema der nächsten Jahre sein.
Die Schweizerische Vereinigung für betriebliche Verbesserungen in der Berglandwirtschaft kann bei der wichtigen Bergmechanisierung Hilfe leisten.
Die Marke Wallis für Fleisch aus dem Wallis ist lanciert. Die Bauern, Metzger und Gastronomie sind nun aufgerufen, davon zu profitieren.

Juli

agro-wallis

Zertifiziertes Fleisch aus dem Wallis.
Der Schweizerischer Alpwirtschaftliche Verband tagt im Wallis.
Diplomierte Landwirte 2017.
Ernährungssicherheit: Am 24. September ein Ja in die Urne legen.
Der Brunch auf dem Bauernhof am Nationalfeiertag feiert sein 25-Jahr-Jubiläum.

August

agro-wallis

Bäuerinnenausflug zum Unspunnenfest
Unspunnen: Das Fest der Heimat
AgriQnet will bäuerliche Innovationen fördern
Wandern im Simplongebiet mit dem Gartenbauverein
DNA-Analyse bei Widdern
Anti-Littering: Aufräumtag am 8.und 9. September
Die Bäuernküche verpflegt Sie vom 17. bis 20. August am Open Air in Gampel

September

agro-wallis

Nachhaltigkeit: Die Schweizer Landwirtschaft erbringt die Leistungen für die Ziele der Agrarpolitik 2014-17
Kleinvieh-Herbstschauen 2017
Anmeldung Beitragsjahr 2018
WLK: Ein freiwilliger Beitrag bleibt trotz Mahnung freiwillig.
Ja zu einheimischen Lebensmitteln
Familieneigene Lernende gelten bei der Globalversicherung als Familienfremde.

September 2

agro-wallis

Genuss garantiert mit einheimischen Spezialitäten.
Krankheiten erkennen: BGK-Kurs im Landwirtschaftszentrum Visp.
Ja zu Ernhärung und Arbeitsplätzen.
500 Weisse Alpenschafe in Gampel
Fohlenschau der Pferdezuchtgenossenschaft Oberwallis